Bündchenabschluss mit Daumenloch

 

 

 

 

 

 

Lege als erstes das Bündchen der Länge nach zusammen.

 

 

 

 

 

 

Lege nun die Hand auf das Bündchen, für welche das Daumenlöcher genäht wird. Stecke oben und unten vom Daumen mit Nadeln fest.

 

 

 

 

 

 

Die Markierungen übernimmst du auch auf die unten liegende Bündchenlage.

Nun öffnest du das Bündchen wieder.

 

 

 

 

 

 

Lege nun das Bündchen rechts auf rechts übereinander.

 

 

 

 

 

 

Schließe die Naht des Bündchens mit der Nähmaschine, dass eine Art Loop entsteht. Die Stellen zwischen den Nadelmarkierungen lässt du offen.  So sollte das Ganze jetzt aussehen.

 

 

 

 

 

 

Lege anschließend die Naht in die Mitte und falte sie auseinander.

Lege die „offene“ Kante und die Nahtzugaben am oberen Rand zusammen.

 

 

 

 

 

 

Hole dann aus der Seite die Nahtzugaben heraus. Achte darauf das sie übereinander liegen bleibt.

Stecke die jeweiligen Nahtzugaben, die aufeinander liegen zusammen…

 

 

 

 

 

 

Und schließe diese Kanten. Achte darauf das du wirklich nur die beiden NZ der Kanten miteinander vernähst.

Nun wendest du das Bündchen. Und schon zeigt sich das Daumenloch.

 

 

 

 

 

 

Nun nähst du es wie gewohnt an deinen Pullover.

Fertig sind deine Daumenlöcher.