Hallo ihr Lieben,

heute wird es mal relaxed und mehr Realität im Internet.

Manchmal muss es bequem und relaxed aber trotzdem gut aussehend sein.  Und ich bin ehrlich am liebsten komm ich heim, Jeans aus Jogginghose an und wohlfühlen. Doch habe ich durch meine relativ langen Beine meist das Problem, dass die Hosen zu kurz sind. Daher einfach selbst machen.Ich wollte ein Wohlfühloutfit ohne Bündchen am Bauch. Sorry aber genau die rutschen bei mir, daher kam für mich nur eine Kordel in Frage.

Und das Schöne… Nichts rutscht.

Und das ich meine Fjella liebe ist glaub ich auch kein Geheimnis. Naja die Kombi aus beiden ist so mega fürs Sofa.Dann gibt es aber auch noch die tolle Kombi mit dem Sportshirt Vennja. Dass haben einige meiner Nähmädels für euch ausprobiert und für super befunden. Gut dafür bin ich im Winter zu sehr Frostbeule.Was gibt es denn im Winter an solchen verregneten, dunklen Abenden besseres als mit Kuschelklamotten, verschmierter Schminke (lach), dem TV flimmern auf dem Sofa zu sitzen und einfach nur abzuschalten?
Nein die verschmierte Schminke war keine Absicht und auch eigentlich nicht gewollt, aber genau so sitz ich eben abends auf dem Sofa.

Und ihr? Lieber Jeans oder Wohlfühlhose?

Sagt es mir, ich freu mich drauf.Habt einen schönen Tag

Schnitt: Freizeit und Yogahose Skadi von mir (Makerist, Dawanda, Schnittverhext)

Stoff: Michas Stoffecke

verlinkt: Rums

LookBook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.