Ein bisschen Sommer im tristen Herbst (Rums #27/17)

Hallo ihr Lieben,

wahnsinn wie schnell man doch wieder im Alltag zurück ist.

Doch ab und an nehm ich mir eine kleine Auszeit. Mache mir einen Kaffee, setz mich in meine Kuschelecke auf dem Sofa und schau mir nochmal die Urlaubsbilder an.

Ach das tut gut.Und so möchte ich euch heute mit einer absoluten Bilderflut mit in mein persönliches Paradies nehmen.Ich war ja schon des öfteren in meinem Leben im Urlaub. Ja auch im Ausland und auch im Süden und Südosten.Von Ungarn, über den Lipnosee in Tschechien bis hin zum Gardasee in Italien.

Vor 24Jahren, ja ich war noch sehr jung, war ich mit meinen Eltern auf Mallorca. Und trotz das ich so jung war habe ich glaube ich an genau dieses Urlaub noch die meisten Erinnerungen. Und schon ganz lang hege ich den Wunsch einmal nach Menorca zu fliegen. Die Südseeinsel im Mittelmeer.

Lange gab es Gründe warum wir nicht geflogen sind. Doch dieses Jahr war es soweit.  Ab ging es in den Flieger. Oh weh hatte ich Schiss. Der Start war jetzt auch nicht so meins, was aber eher der Angst geschuldet war. Aber nach nicht mal 2h landeten wir Butterweich auf dem Flughafen Mahon.Mein erster Kommentar zu dem Zwerg war: Schatz zieh den Pulli aus es ist warm 😆

Es war einfach toll. Abends 21Uhr aus dem Flughafen raus bei 22Grad. In Deutschland beim Abflug hatte es 12Grad.

Und da strecken wir doch für 2Wochen dem Deutschen Wetter die Zunge raus 😆

(das Bild hat übrigens mein Zwerg gemacht. Er hat im Urlaub meine Kamera, wohl bemerkt Spiegelreflex, für sich entdeckt)

Als wir dann am nächsten Morgen erwachten und aus dem Fenster schauten wusste ich, ich bin in meinem persönlichen Paradies.

Dies wurde weiter unterstützt als wir uns in unserem Wohnort umschauten.

Die Bucht war noch schöner als auf sämtlichen Bildern.

Ich konnte mal wieder richtig durchatmen.

Keinen Kopf machen: Du musst noch einkaufen, was koch ich heute? Wo gehen wir essen?

Nein einfach ins Hotel kommen und alles ist da.

Das hatten wir 6Jahre nicht mehr. Nur FeWo und auf einmal AI Hotel.

Ach war das toll. Natürlich habe ich für euch ein paar Klamotten mitgenommen zum Fotografieren. Und so kann ich euch jetzt nach und nach neue Sachen zeigen und euch erzählen wie es war. Alles neu.

Das erste mal mit Kind fliegen.

Das erste Mal Hotel mit Kind.

Wie selbst mit gewissen Ängsten umgehen.Doch heute erstmal gut bis hier hin.

Gezeigt habe ich euch heute den neuen Plott von Elfriede&Fridolin auf meinem Shirt Vennja und meinem neuen E-Book welches kommende Woche online geht, die Jeans Merle.

Habt einen schönen Tag

Schnitt: Vennja von mir (DawandaMakeristGlückpunkt, Schnittverhext)

Plott: Elfriede&Fridolin

Verlinkt: Rums,

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.