Hallo ihr Lieben,

dieses Mal hat es fast keiner mitbekommen.

Mein neues E-Book Kleid Lykka ist online gegangen ohne das es jemand gemerkt hat *lach*Und genau so war es toll. So wie ich das letztes Mal geschrieben habe mal etwas Stress raus nehmen. Eigentlich wollte ich ja heute mir 2 E-Books online gehen, doch Lykka war fertig, also hindert uns ja nix daran online zu gehen.  So kann ich schön nach einander mit allem online gehen.Erstmal ein ganz liebes Danke schön zu den vielen lieben Nachrichten bei Facebook oder auch per Mail auf meinen letzten Beitrag. Ganz viele sehen es genau wie ich. Die Welt ist stressig genug, warum soll man sich da selbst stressen?

Es gibt keinen Grund dafür. Gut manchmal ist auch ein Grund für den persönlichen Stress, dass man zu unstrukturiert ist. Sich zu viel vor nimmt, keine Pläne macht, und den Moment einfach nicht genießt und nicht genießen kann.

Das war bei mir auch viel der Punkt. Ich habe mir einen ganz tollen Terminkalender geholt.

Kennt ihr odernichtoderdoch.de ? 

So tolle Sachen. Und genau da gibt es auch den tollen Kalender 2018.Und in dem Jahr steht so viel an. Schulanfang, Urlaube, Feiern und Ausflüge von der Kita und und und. Tcha da muss das schon mal alles geplanter laufen.

Doch ich schweife ab. Es geht ums Kleid.Nähen könnt ihr das Kleid in sämtlichen Versionen.

So wie ich, als schlichtes Kleid, als Pullover… So viele Versionen den Rock anzuordnen.

Tcha und was soll ich sagen: Ich als notorische Hosenträgerin werde woll doch mal mehr Kleider nähen.

Und jetzt mach ich mich mal an das E-Book Berit was heute noch erscheint.

Hier ein kleiner Einblick. Mehr dazu spätestens nächste Woche Donnerstag.

Habt einen schönen Tag

Schnitt:Kleid Lykka (Makerist, Dawanda, Glückpunkt, Schnittverhext)

Stoff: Stoffcentum & Michas Stoffecke

verlinkt: Rums

2 thoughts on “Ein Kleid Lykka für eine notorische Hosenträgerin (Rums #33/17)”

  1. Hallo Conny,
    dein Kleid hat mich total begeistert, den Schnitt MUSS ich mir sofort kaufen! Eigentlich trage ich nur im Sommer Kleider und Röcke, aber das will ich jetzt auch haben. Kannst du mir empfehlen, welche Stoffe sich am besten eignen?
    LG Sabine

    1. Hallo Sabine,
      ach ist das lieb von dir.
      Meine Kleider sind aus Jersey. Aber im Probenähen hat sich auch Strick sehr bewert. Schwere aber doch leicht und locker fallende Stoffe sind gut. Aber sie sollten auch Stretchanteil haben. Ich denke du findest sicher was ganz tolles <3

Schreib mir doch was nettes...