Genug mit Skinny, heute gibts eine Bootcut auf die Mütze (Rums #29/17)

Hallo ihr Lieben,

tcha heute geht es mal nicht direkt um die Bilder die ich euch zeige in dem was ich schreibe.

Heute geht es mal um Freundschaft.Was bedeutet Freundschaft?

…dass man sich Jahre lang kennen?

…dass man jeden Mist miteinander macht?

…dass man alles vom anderen weiß und ihn genau kennt? Ich bin ganz ehrlich. Das klingt alles toll aber passt zu meinen Mädels so gar nicht.

Ja okay meine beste Freundin kenn ich schon ewig, aber die letzten Jahre sehen wir uns maximal einmal im Jahr. Telefonieren aus Zeitgründen auch leider nicht mehr oft. Aber denken doch verdammt oft aneinander. Auch ertappen wir uns das wir gleichzeitig an einander denken. Wir wissen auch wenn soooooo viele Kilometer dazwischen sind das jemand da ist. Das wenn es hart auf hart kommt sich einer definitiv ins Auto setzt und sofort (okay 5h später) da ist.Dann gibt es da noch die Freundin die dir aus purem Zufall über den Weg läuft und sofort deinen Weg verändert.

Es ist die Freundin die du kennen lernst und dir nichts dabei denkst. Ganz Deutschland liegt zwischen euch wenn ihr beide wieder daheim seit. Doch der Kontakt, der bricht nicht ab. Du merkst von Anfang an schon beim Kennenlernen: da ist was. Das passt einfach.Mittlerweile begleitet mich genau diese Freundin, die ich das erste und letzte Mal 2016 beim Lillestofffestival gesehen habe, auf meinem kompletten Nähweg. Sie korrigiert meine Anleitungen, Hilft mir wenn ich mal jemanden zum meckern brauche, motiviert mich weiter zu machen auch wenn es gerade eigentlich besser wäre den ganzen Mist in die Ecke zu pfeifen.

Wenn ich mal einfach reden bzw schreiben muss, ist sie da.Und wisst ihr was? Ich bin so froh das ich sie hab. Ja auch wenn wir und über ein Jahr nicht gesehen haben, hat sich eine Mega Freundschaft entwickelt und genau das finde ich so toll.

Nicht umsonst gibt es den Hashtag #nähenverbindet

Und genau bei uns passt das wie A…. auf Eimer.Und jetzt fiebere ich eigentlich nur noch auf das Wochenende Mitte November hin.

Den ganz spontan haben wir entschieden wir lassen die Family daheim und machen Weiberwochenende mit Nähmaschine, viel Gesprächsstoff, natürlich der Kamera, Chips gutem Wein in einer tollen Ferienwohnung.

Ich freu mich drauf. 2Tage mal nix anderes <3 Liebe Nadine ich freu mich so das sich unsere Wege gekreuzt haben und ich freu mich wenn die 2Wochen endlich um sind und wir uns endlich wieder sehen.

Und allen anderen Wünsche ich noch ein schönen Rumstag

Schnitt: Bootcut Jeans Merle (MakeristDawandaGlückpunktSchnittverhext)

Stoff: Stretchjeans Glückpunkt.shop

verlinkt: Rums

5 Kommentare

  1. Sehr schöne Worte! Eure Idee, ein gemeinsames Weiberwochenende zu machen find ich genial!!! Stell ich mir ganz toll vor! Und deine Hose ist super geworden. Lasst es euch gut gehen, viel Spaß, lg Karin

  2. So meine Liebe, jetzt bin ich in der Lage ohne zu zittern und zu heulen wieder zu schreiben. Du hast noch getroffen, und zwar mitten ins Herz. Danke, für deine lieben Worte! Danke, das es dich gibt! Danke, das ich deinen Weg begleiten darf! Auch ich freue mich mega auf unser Wochenende! Hab dich lieb!

  3. Mega toll finde ich deine Hose, obwohl ich mir nicht ganz sicher bin, ob der seitliche Streifen Absicht ist. Ich hätte ihn eventuell in einer anderen Farbe eingebaut, aber das ist wohl sicherlich Geschmacksache. Sehr lässig finde ich, dass es das Schnittmuster auch als A0-Datei gibt. Das lässt mein Sewing-Herz gleich ein bisschen höher schlagen.
    Das mit den Freundschaften geht mir teilweise ähnlich. Wobei ich mich seit einiger Zeit in der glücklichen Lage befinde, richtig gute (Näh)Freundinnen hier in der Nähe gefunden zu haben. Hätte uns das Nähen nicht zusammengebracht, würde wir uns heute nicht kennen. Wir treffen uns auch ab und an zum Nähen, Tratschen, Lachen uvm. So ein Wochenende schwebt mir auch schon vor … Alles Liebe und glG Janine

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.