Hallo ihr Lieben,

heute nehm ich euch mal wieder mit ins Familienleben von Familie Mamili.

Tcha was soll ich sagen. Ich fang am Besten mal vorn an. Mein Zwerg war 3Jahre alt als er das erste mal den Wunsch äußerte eine Gitarre zu bekommen. Er möchte Gitarre lernen.

Puh ja, okay, du bist 3. Ist vielleicht noch etwas früh.Irgendwann nach dem Zwerg seinem 3. Geburtstag gab es dann das Entwicklungsgespräch beim Übergang Krippe – Kita.

Gelobt wurde beim Zwerg schon immer das musikalische Talent. Und schauspielerisch hebt er sich auch ab.

Okay das Talent behalten wir mal im Auge.  Mit knapp 4 ist er dann in die Tanzgruppe der Kita gekommen und mit 4,5 in die Musikalische Frühförderung.

Kann ja nicht schaden, so kann der kleine Mann mal schauen ob es wirklich was ist.

Tcha was soll ich sagen, der Wunsch bestand weiter.

Zu jedem Geburtstag und Weihnachten war die Gitarre wieder da. Tcha, ich sprach dann mit der Musiklehrerin und sie meinte: MACHEN! Er kann das!

Okay, zum 6. Geburtstag durfte er sich eine Gitarre heraussuchen. Naja und warum wunderte es mich, es musste die matt schwarze werden.

Seit dem geht der kleinen Mann in Gitarrenunterricht. Und ich muss ehrlich sein: Ihm liegt es so mega.

Klar jeden Tag üben hat er nicht immer Lust aber er macht es dann doch.

Noten lesen, Erste Akkorde spielen, kein Thema.

Und wisst ihr was einen stolz macht. Wenn der Zwerg nach Hause kommt und erzählt dass die heute die Schule besucht haben und unter anderem im Musikunterricht mitgemacht haben.

„Mama da stand eine Gitarre in der Aula und ich musste den Lehrer einfach fragen ob ich spielen darf.“

ich fragte ihn dann was er gespielt hat, so ganz ohne Noten.

„Mama ich hab 3 Lieder ohne Noten fehlerfrei gespielte und der Musiklehrer meinte ich solle ja weiter machen, denn ich hab wirklich Talent.“

(Klasse jetzt heul ich wieder vor Stolz)
Es macht mich so stolz wenn er mich mit seinen himmelblauen Augen anschaut und mich fragt:

„Mama wenn ich dann später Rockstar bin, stehst du dann immer im Publikum wenn ich in der Nähe bin?“

Er hat den Wunsch mit 3Jahren angefangen zu träumen und in 3,5 Jahren immer mehr gepushed.

Ich glaube ganz fest an ihn, dass er das schafft.

Wie sagte der Zwerg letztens:

„Mama es ist so schön das du an mich glaubst, und dass du mit mir übst. Mark Forster (sein Idol) hat auch mir 7Jahren angefangen.

Und genau aus solchen Worten heraus werde ich mein Kind immer unterstützen und später immer in Reihe 1 stehen <3

Habt einen schönen Tag

wir gehen Gitarre üben.

Schnitt: Michel von mir

Stoff: Michas Stoffecke Sweat meliert

Plottfolie: Silikonfolie von PlotterMarie

Plottdatei: Laut von shhhout!

verlinkt: CreadienstagHandmade on TuesdayDienstagsDingeZeigt neuesLink your stuffMade4BoysFür Söhne und Kerle,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.